Together in The Gambia e.V.

Together for The Gambia - Together for the future

Dorfentwicklung

Gesunkener Infektionsraten in Gambia

So schnell verändert sich etwas: aufgrund gesunkener Infektionsraten fährt das gambische Rote Kreuz seine Aktivitäten zurück und bittet deshalb dementsprechend um eine geringere finanzielle Unterstützung (s. Brief in der Anlage). Positiv ist, dass die Höhe der Unterstützung sofort angepasst wird. Hoffentlich kommt die Reduzierung der Aktivitäten nicht zu früh und die Fallzahlen steigen wieder -wie […]

Weiterlesen…

Corona-Zeiten erfordern andere Maßnahmen

Hilfe zur Selbsthilfe für eine bleibende Verbesserung der Lebensumstände ist jetzt nicht erste Priorität, sondern die Bewältigung der Pandemie. Dafür haben wir schon bisher finanzielle Unterstützung zur Einrichtung von Handwaschplätzen in „unserem“ Dorf Jabang/Gambia gegeben und wir haben für 10 besonders betroffenen Familien Lebensmittel gekauft. Jetzt unterstützen wir das gambische Rote Kreuz, das mit seinen […]

Weiterlesen…

Lebensmittelhilfe in Coronazeiten

Gambia versucht mit 3.542 (Stand 24.09.2020) bestätigten Corona-Fällen (bei einer Dunkelziffer von ….?) mit lock-down und Grenzschließung der Pandemie entgegen zu wirken. Eine Folge ist für viele: keine Arbeit, damit kein Verdienst und damit kein Geld, um Lebensmittel zu kaufen. Die gambische Regierung hat deshalb begonnen, zu verteilen. „Unser“ Gesundheitszentrum war die Verteilstation für das […]

Weiterlesen…

Der Kampf gegen Corona

Handwaschmöglichkeit

  Wir sind mit Jabang in regelmäßigem Austausch. Wir hatten gleich beim ersten Corona-Fall in Gambia Poster geschickt über „Händewaschen“ und „Corona-Verhalten“ (jetzt sind drei Fälle in Gambia, ein Toter). Unsere Ansprechpartner haben beschlossen, an strategischen Punkten im Dorf Handwaschmöglichkeiten zu platzieren. Auch wenn wir es etwas anders angefangen hätten, hat das Prinzip, Eigeninitiative zu […]

Weiterlesen…

Update Mauer – Das Tor ist eingebaut

Die Arbeiten an der Einfriedung des Health Centre in Jabang sind fertiggestellt. Jetzt werden noch Stützpfeiler eingefügt, gleichzeitig kann mit der Strom- und Wasserversorgung begonnen werden. Auch die letzten Arbeiten an der Umfassungsmauer wurden durchgeführt und das Tor eingesetzt.         […]

Weiterlesen…

Update Lasten-Dreirad

Wir machen einen Versuch: aus mitgebrachten Fahrrädern wurde von Ali ein Lasten-Dreirad gebaut. Nach Meinung unserer gambischen Freunde gibt es einen großen Bedarf an solchen Transportmitteln. Das Dreirad und ebenso ein Fahrrad mit Anhänger wird von Ali vermietet. Mal sehen, wie sich das entwickelt! Wir berichteten über das Fahrradprojekt in unserem letzten Reisebericht. […]

Weiterlesen…

Reisebericht November 2019

Unser Besuch im April / Mai hatte neben den Standard-Themen Schulunterstützung und Hilfe für das Health Centre Fajikunda die Schwerpunktthemen Mögliche Aktivitäten im Health Centre (HC) „unseres“ Dorfes Jabang Gewerbliche Ausbildung / Buchhalter-Ausbildung Zahnhygiene Bei der Reise im Juni / Juli haben wir unseren Beschluss, das Material für die Mauer um das HC Jabang zu […]

Weiterlesen…

Herdbau Herbst 2017

1. Projekt: Kochherde Bewertung der Herde Baujahr 2017 Die einjährige Testphase der im Frühjahr 2017 gebauten Herde war bei diesem Frühjahrsbesuch beendet. Alle Herde wurden besichtigt. Ergebnis: bei einem Herd müssen im Bereich einer Kochstelle kleine Reparaturarbeiten durchgeführt werden, bei einem Herd hat der Kaminanschluss einer Feuerstelle eine Querschnittsverengung, sodass der Rauch nur unzureichend abgeleitet […]

Weiterlesen…

Herdbau – Kochen in Gambia

  Die Tradition: Ökologisch Die Energieausnutzung bei dieser Form der Holzverbrennung ist schlecht, da viel Wärme in die Umgebung abstrahlt, diese Energie wird also nicht zum Kochen genutzt. Folglich wird mehr Holz verbraucht als eigentlich erforderlich. Gambia gehört noch zur Sahelzone, d.h. es gibt keine geschlossenen Wälder, somit ist Holz nur in begrenzten Mengen vorhanden. […]

Weiterlesen…